Portrait Sebastian Kneipp
Kneipp-Museum Bad Wörishofen
Das Leben von Sebastian Kneipp
Unterschrift Sebastian Kneipp

Große Besuchernachfrage beim diesjährigen Museumstag

Trotz strahlendem Sonnenschein erreichten die drei Bad Wörishofener Museen am Sonntag, 17. Mai 2015, einen Rekordbesuch.

Insgesamt besuchten mehr als 500 Menschen die Bad Wörishofener Museen und nutzten die Chance, interessante Einblicke in die großartige Kutschensammlung von Werner Niklas oder in die Entwicklung der Fliegerei in der Kurstadt zu bekommen oder einen der interessanten Vorträge im Sebastian-Kneipp- Museum anzuhören. Bei allen drei Museen und Sammlungen war dies ohne Eintritt möglich. Ein eingesetzter Shuttlebus brachte die Besucher kostenlos zu den drei Veranstaltungsorten. Auch der Festgottesdienst in St. Justina und das Geburtstagskonzert der Irmgard Seefried Sing- und Musikschule im Kursaal zum 194. Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp erfreuten sich in diesem Jahr einer ungewöhnlich hohen Nachfrage.

Mit der neuen Wörishofer Meile der Einzelhändler und dem verkaufsoffenen Sonntag der Geschäfte ging ein überaus erlebnisreiches Wochenende für alle Bürgerinnen und Bürger sowie die vielen Gäste und Besucher der Kneippstadt zu Ende.